1. Frauen: Holpriger Start in die neue Saison

Am Samstag ging es zum ersten Spiel in die Prinzregentenstraße nach Berlin Wilmersdorf. Sicherlich etwas aufgeregt, aber auch hoch motiviert kamen wir aus der Saisonvorbereitung, welche mit Trainingsspielen und einem zuletzt erfolgreich abgeschlossenem Turnier bei der SG AC Eintracht Berlin verbunden war.

Unsere Gegner, die ersten Frauen des BSV 92, beendeten die letzte Saison in der Verbandsliga auf dem 5. Platz, sodass wir gleich im ersten Spiel ein gutes Gefühl dafür bekommen sollten, wo wir uns als „Aufsteiger 2019“ leistungsmäßig einordnen können.

Die ersten 20 Minuten der Partie gestalteten sich relativ ausgeglichen und man bekam den Eindruck, dass es ein spannendes Spiel zwischen zwei Teams auf Augenhöhe werden könnte. Aber aufgrund mangelnder Chancenverwertung gelang es uns nicht, sich mit mehr als 2 Toren abzusetzen. Im Gegenteil: Unsere sonst so kompakt stehende Abwehr wies zu viel Lücken auf und wir verloren zum Ende der ersten Halbzeit den Überblick, sodass wir mit einem 3-Tore-Rückstand in die Kabine gingen. 

Klare Ansage in der Pause: Hinten wachsamer sein, am Gegner dran bleiben bis der Pfiff kommt… und vorne sollten wir uns für die gut erspielten Torchancen „einfach“ nur belohnen, denn davon hatten wir mehr als genug.

Leider startete auch die zweite Halbzeit anders als geplant. Hinzu kam, dass wir uns im Angriff immer schwerer taten und den Ball nicht mehr ordentlich rum spielten. Als wir in der 40. Minute mit sieben Toren zurück lagen war jedem klar: Jetzt heißt es kämpfen, kämpfen, kämpfen! Und als hätte jemand einen Schalter umgelegt, erspielten wir uns bis zum Abpfiff wieder bessere Torchancen und ließen weniger Fehler in der Abwehr zu. Am Ende hat es jedoch trotzdem nicht zu einem Sieg gereicht, sodass wir ohne zwei Punkte die Heimreise antreten mussten. (Endstand 28:25)

Trotz Niederlage gehen wir nicht niedergeschlagen aus dem Spiel, sondern freuen uns jetzt umso mehr auf unser erstes Heimspiel nächsten Sonntag, wo wir hoffentlich unseren ersten Sieg einfahren werden!