Gekämpft wird? Im Team !!!

Von Beginn an waren wir sehr motiviert an diesem Tag gegen die Mannschaft des SG OSF II, auch wenn leider keine Schiedsrichter angesetzt waren und jeweils einer von jeder Mannschaft Pfeifen musste. 

Durch schnelle Konter innerhalb der ersten 10 Minuten übernahmen wir die Führung. Auch unsere Torhüterin Marie machte es den Gegnern schwer, den Anschluss zu erlangen. Unsere Abwehr stand bis zu dem Zeitpunkt, bis sich das Spiel über den gegnerischen Kreis verlagerte. Jedoch ließen wir uns nicht aus der Ruhe bringen und gingen mit positiven Blick auf die zweite Halbzeit in die Pause.

Halbzeitstand: 19:15

Nach einigen weiteren Kontertoren unsererseits kamen die Gegner gefährlich nach an uns heran. Sie schafften sogar in der 42 Minuten den Ausgleich. Das lag vor allem daran, dass unsere Abwehr den Kreis nicht unter Kontrolle hatte. Die Absprache funktionierte nicht mehr so wie am Anfang. Nach dem jedoch unser Trainer und das Publikum uns weiter ermutigte, fingen wir uns wieder und machten mit neuer Motivation weiter wie  Anfang 

Endstand: 34:30 

Abschließend können wir sagen, dass wir trotz einiger Tiefen an uns geglaubt und vor allem als Team den Sieg nach Hause geholt haben.