Knapp verpasster Sieg

Am 11.09.2016 startete die erste Frauenmannschaft in die neue Saison.  Nach einer durchwachsenen Saisonvorbereitung fiel um 15:00 Uhr der Anpfiff gegen die Damen vom VfV Spandau. Mit einer stark reduzierten Truppe, dankenswerterweise aufgestockt durch die Unterstützung der A-Jugend, hieß es Gas geben Mädels und zeigen, dass sich der Schweiß und die gelaufenen  Kilometer gelohnt haben.

Die erste Halbzeit war geprägt durch viele Auslösehandlungen unsererseits, die nicht selten zu guten Torgelegenheiten führten. Jedoch stand die Abwehr noch nicht ganz optimal, sodass das bekannte Sperre-Absetzen-Spiel der Spandauerinnen uns das ein oder andere Gegentor eingebracht hat.  Auch unserer Torhüterin fehlten das ein oder andere mal der letzte Zentimeter, um optimal den Körper hinter den Ball zu bekommen. Nach regem Schlagabtausch ging es dann mit 15:16 in die Halbzeit.

Die Ansprache in der Pause war ganz klar, vorne mehr Tempo und mehr Druck in die Tiefe, hinten schnellere Beine und rum um den Kreis.

So ganz gelingen wollte uns das jedoch nicht, sodass die Spandauerinnen plötzlich die Oberhand gewannen und uns mit 4 Toren hinter sich ließen. Nach genommener Auszeit ging endlich ein Ruck durch die Mannschaft und wir kämpften uns gemeinsam wieder zurück. Auch unserer Torhüterin gelang es den fehlenden Zentimeter zu überwinden und so  setzten wir uns mit 2 Toren ab. Leider verpassten wir es, die notwendige Ruhe zu behalten. Durch unnötige Abwehrfehler und unglückliche Fehlwürfe im Angriff verschenkten wir den Sieg.

Wir trennten uns mit einem 25:27.

Nun gilt es nicht die Köpfe hängen lassen, weiter trainieren und mit Zuversicht den nächsten Spielen entgegenzublicken.