Kopflos zu später Stunde

Nach langer Zeit ohne Spiele, kam es am Sonntag dem 10. April zum Spitzenspiel in der A-Jugend. Unsere, bis dahin, umgeschlagene, an der Tabellenspitze stehende A-Jugend begegnete dem Vfv Spandau um 20:00 Uhr. Ungewohnt war nicht nur die Spielzeit, sondern auch die Mannschaft auf dem Feld. Sie wirkte zum Anfang eher müde und konfus.

Die sonst so starke Abwehr stand dieses mal nicht kompakt und verschob nicht konsequent und im Angriff stand das Team viel zu dicht und kam nicht so souverän, wie sonst, zum Abschluss. So gingen die Jungs  mit 11:13 im Rückstand in die Pause.

In der 2. Halbzeit hatten unsere Jungs wieder Fuß gefasst und schafften es sogar, den Rückstand in einen Vorsprung von 3 Toren zu verwandeln. Doch der Vfv ließ nicht locker und spielte seine Chancen gut aus. So hielt der Vorsprung  unserer Mannschaft nicht lange und die Gegner übernahmen wieder die Führung. Zum Schluss wurde sehr defensiv gearbeitet, um den direkten Vergleich zu bewahren.

Am Ende kam es, mit einem Endstand 24:26, zur erten Niederlage der A-Jugend in dieser Saison. So angeschlagen die Stimmung nach diesem Spiel war, desto ehrgeiziger schauen die Jungs auf das letzte Spiel dieser Saison gegen HC Pankow und werden alles Mögliche geben, dieses Spiel zu gewinnen.