Dritte Männermannschaft gewinnt erstes Spiel im neuen Jahr

Zum Rückrundenauftakt stand man der SG AJAX/Altglienicke III gegenüber. In einem hart umkämpften Spiel konnte man durch eine geschlossene Mannschaftsleistung das Spielfeld als Sieger verlassen.

Dass man in diesem Spiel so sehr um den Sieg kämpfen musste, lag vor allem an der körperbetonten Spielweise des Gegners. Dabei begann das Spiel eher träge für den TuS. Man konnte sich nicht von Beginn an absetzen, sondern musste erst in das Spiel hineinfinden. In den ersten Minuten konnte sich keine Mannschaft einen Vorteil erspielen, sodass das Spiel sich zu einem offenen Schlagabtausch entwickelte, in dem beide Mannschaften ihre Tore warfen. Doch im Verlauf der ersten Halbzeit fand die Dritte besser in das Spiel und setzte sich zur Halbzeit durch einfache Kombinationen und eine etwas schnelleres Spiel bis auf fünf Tore ab.
Halbzeitstand: 10:15

In der zweiten Halbzeit wollte die dritte Männermannschaft weiter ihr Spiel runterspielen. Man ließ den Gegner nicht rankommen und hielt den Gegner zum Großteil auf 5-7 Tore Abstand. Das Spiel hingegen entwickelte sich immer mehr zu einem Kampf. Die Gegner versuchten durch ein körperbetontes Spiel die Dritte zu beeindrucken und zu provozieren. In dieser hitzigen Phase kam es zu vielen 2-Minutenstrafen und drei roten Karten. Die dritte Männermannschaft konnte diese Phase anfangs noch gut wegstecken, musste aber zusehen, wie der eigene Vorsprung in den letzten fünf Minuten bis auf zwei Tore sank. Doch die Mannschaft sammelte sich in den letzten Minuten und mobilisierte alle verbleibenden Kräfte, um den Sieg nach Hause zu bringen. So feierte man einen umkämpften 25:29 Auswärtssieg und kann im nächsten Spiel gegen den VfV Spandau III zwei wichtige Punkte holen.