A-Jugend marschiert weiter als Spitzenreiter

Am Sonntag waren wir zu Gast im tiefen Süden Berlins beim TSV Marienfelde. Vor dem Spiel schworen wir die Jungs ein konzentriert ins Spiel zu gehen, aufgrund der aktuellen Tabellensituation den Gegner nicht zu unterschätzen. Gesagt, getan. Die Mannschaft wirkte lediglich in den ersten 2-3 Minuten etwas unkonzentriert, lag 0.1 zurück, marschierte dann aber aus einer guten Deckung heraus auf 10:1 nach vorn. Zum Pausenpfiff führten wir dann 19:2.

Dieses Spiel bot der Mannschaft die Gelegenheit immer wieder ihre einstudierten Spielzüge zu testen, die auch immer wieder mit sehenswerten Kombinationen zu Toren führten. Leon zeigte heute wieder einmal ein klasse Leistung, stellte ein um andere Mal gute Sperren, die von seinen Mitspielern in Rückraum erkannt und mit Torerfolgen ausgenutzt wurden und erzielte selbst auch sieben Tore. Ein besonders Danke auch an Yannick, der sich trotz Verletzung in den letzten drei Spielen in den Kreis der Mannschaft gesellt hat. Ein weiteres Zeichen für den guten Geist in dieser Truppe. Heute kam er nur 3x zum Kurzeinsatz, um als Siebenmeterschütze zu glänzen, 2x gelang ihm das auch.

Unsere Jungs präsentierten sich in glänzender Spiellaune, wirkten zu keiner Zeit überheblich und gewannen dieses Spiel am Ende klar und verdient mit 42:9. Durch die gleichzeitige Niederlage vom VfV Spandau beim Lokalrivalen HFBW Spandau (28:26) ist unsere A-Jugend nun alleiniger Tabellenführer.

Ein Kompliment sollte an dieser Stelle jedoch auch an die Mannschaft vom TSV Marienfelde gehen. Sie haben sich jederzeit sportlich einwandfrei verhalten, keine frustrierten Fouls oder anderweitigen Unsportlichkeiten. Kopf hoch, auch wenn es an diesem Wochenende nicht so geklappt hat. Bleibt am Ball.

Spieler: Dominique (11), Paul (10),Leon (7), Nico (7), Limin (3), Oliver (2), Yannick(2), Erich, Marvin, Charlie

Nach den verdienten Ferien treten wir am 07.11. um 15.45 Uhr in der Eile gegen Borussia Friedrichsfelde (für die 2. Männer: Borussia Tierpark, damit ihr Bescheid wisst) an.